5 gute Gründe für die Zeitarbeit

Die Anzahl der Menschen, die sich bewusst für die Zeitarbeit als modernes Modell der neuen Arbeitswelt entscheiden, hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Grund genug, sich einmal näher mit den Gründen für diese Entwicklung zu entscheiden. Wir von der Timebridge GmbH liefern Ihnen deshalb fünf Vorteile für Zeitarbeit.

Frau arbeitet am Computer und checkt die Uhrzeit

Adobe Stock // New Africa

1. Reduzierter Aufwand in Sachen Rekrutierung bzw. Arbeitsplatzsuche

Entscheiden Sie sich als Arbeitgeber für die Anstellung eines Leiharbeitsnehmers, reduziert das den für die einzelne Arbeitskraft aufzuwendenden Aufwand oftmals deutlich. Statt sich selbst auf die Suche nach einer vorübergehenden Vertretung oder dauerhaften Verstärkung machen zu müssen, stellt die Zeitarbeitsfirma aus ihrem Pool Kandidatinnen und Kandidaten zusammen, die exakt zum Anforderungsprofil passen. Nehmen Sie daher gerne die Ansprüche eines Personaldienstleisters in Ulm an. Darüber hinaus übernehmen die Firmen weitere wichtige Schritte in der Personalbeschaffung:

  • Erstellung von Anforderungsprofilen
  • Sichtung von Bewerbungsunterlagen
  • Anlegen einer Personalakte
  • Führung von Auswahlgesprächen
  • Weiterbeschäftigung bei fehlendem dauerhaftem Bedarf

Doch nicht nur die Unternehmen profitieren von dieser für sie unkomplizierten Abwicklung. Die Zeitarbeitsfirmen stellen ebenso sicher, dass Sie als potenzieller Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin zur Firma passen. Auch die Zeitarbeiter haben ein erfahrenes Unternehmen an der Seite, das für sie nach geeigneten Unternehmen sucht, entsprechend vermittelt und dabei auf wertvolle Erfahrungswerte mit den Kooperationspartnerinnen und -partnern zurückgreifen kann.

2. Flexibilität auf beiden Seiten

Eine der wesentlichen Vorteile liegt zweifellos in der Flexibilität begründet, die mit dem Modell der Zeitarbeit einhergeht. Als entleihendes Unternehmen kann geprüft werden, inwiefern ein Kandidat oder eine Kandidatin zu Ihren Ansprüchen passt und ob sich eine Weiterbeschäftigung überhaupt lohnt. Gerade bei Krankheiten oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen kann zudem ein kurzfristiger und befristeter Bedarf entstehen, den Sie mit einem Zeitarbeiter / einer Zeitarbeiterin schnell und einfach ausgleichen.
Als Zeitarbeiter / Zeitarbeiterin wiederum können Sie ebenfalls flexibel in ein Unternehmen „reinschnuppern“, bevor Sie sich endgültig festlegen. Ein eventuelles Übernahmeangebot muss nicht angenommen werden. Einigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gefällt es darüber hinaus, regelmäßig in einem neuen und dynamischen Umfeld zu arbeiten. Sie schätzen die erhöhte Flexibilität so sehr, dass sie darauf nicht mehr verzichten möchten.

3. Planungssicherheit für alle Parteien

Mit dem Vorurteil eines unsicheren Arbeitsplatzes lässt sich schnell aufräumen: Zeitarbeiteinnen und Zeitarbeiter besitzen in der Regel eine feste Anstellung bei einem Personaldienstleister, der die gleichen rechtlichen Verpflichtungen hat wie andere Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber:

  • Urlaubstage
  • Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall
  • Gesetzlicher Kündigungsschutz

Selbst wenn Sie als Zeitarbeiter / Zeitarbeiterin einige Tage einmal nicht eingesetzt werden, haben Sie zudem dank des bestehenden Arbeitsvertrages Planungssicherheit. Als Entleihunternehmen hingegen haben Sie zudem bei Krankheit des Zeitarbeiters / der Zeitarbeiterin je nach Vertragsgestaltung zudem Anspruch auf einen kurzfristigen Ersatz durch den Personaldienstleister. Außerdem steht bei spontanen Fragen immer ein verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

4. Netzwerken und Erfahrungen sammeln

Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeiter haben die Möglichkeit, bei einem Unternehmen bereits wichtige Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen für ihren Beruf zu sammeln. Dies kann insbesondere bei einer beruflichen Umorientierung ein wichtiger Vorteil sein. Personalentscheider betrachten es indes häufig als Vorteil, wenn Bewerberinnen und Bewerber über eine entsprechende Erfahrung in der Zeitarbeit verfügen. Auch für Unternehmen kann diese Form des Netzwerkens Vorzüge mit sich bringen. Selbst wenn es zunächst nicht mit einer dauerhaften Übernahme klappt, erinnern Sie sich möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt wieder an eine Person aus der Zeitarbeiter, die nun die Stelle schnell besetzen kann.

5. Transparente Bezahlung und Kosten

Neuerungen wie das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und die mit den Gewerkschaften vereinbarten Tarifverträge haben dafür gesorgt, dass die Bezahlung in der Zeitarbeit noch einmal deutlich transparenter und fairer geworden ist. Für die Unternehmen wiederum bestehen ebenfalls feste Vereinbarungen, die alle Kosten für die Bereitstellung der Arbeitskräfte auflisten.
Wir von Timebridge sind als Ansprechpartner für die Zeitarbeit vor allem in den Regionen Bad Waldsee, Ulm, Ravensburg und Lindau tätig. Sowohl als Arbeitgeber / Arbeitgeberin als auch als Arbeitnehmer /Arbeitnehmerin können Sie uns jederzeit ansprechen, um sich über unsere Angebote zu informieren.