Was macht ein Ingenieurdienstleister?

Ingenieurdienstleister bieten Ihrem Unternehmen die nötige Flexibilität, um Projekte stemmen zu können, die Sie aus wirtschaftlichen Gründen nicht selbst übernehmen könnten. Die Ingenieure selbst sind beim Dienstleister angestellt und werden dann an Ihr Unternehmen verliehen, um das Projekt umzusetzen. Auch der Abschluss eines Werkvertrages ist möglich. In diesem Fall erbringt der Dienstleister selbst die vertraglich vereinbarte Leistung. Grundsätzlich führt der Ingenieurdienstleister die im aufgetragenen Aufgaben im Rahmen des Projektes aus und verlässt nach Abschluss der Arbeit Ihre Firma wieder.

Ingenieurdienstleister als Vorteil für junge Berufseinsteiger

Die Arbeit bei einem Ingenieurdienstleister ist gerade für junge Berufseinsteiger nach Beendigung des Studiums interessant. Hier haben sie die Möglichkeit, in viele verschiedene Bereiche Einblicke zu erhalten, ohne sich direkt auf ein Tätigkeitsfeld festlegen zu müssen. Dies bietet dem Ingenieur gute Entwicklungsmöglichkeiten, da die Projekte nach seinen persönlichen Interessen ausgewählt werden können. Auch für Ihr Unternehmen selbst kann dies weitere Vorteile mit sich bringen. Ohne den ausgeliehenen Ingenieur gleich fest anstellen zu müssen, können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und ihn unter Umständen vom Verleiher für eine Festanstellung abwerben.

Das Geschäftsmodell hat auch Nachteile

Das Geschäftsmodell eines Ingenieurdienstleisters bietet Ihnen die Möglichkeit, Projekte überhaupt oder effektiver umzusetzen. Dies ist gerade in Zeiten des Fachkräftemangels besonders vorteilhaft. Die Bezahlung fällt jedoch in der Regel geringer als bei einer Festanstellung aus. Dies liegt daran, dass Ingenieurdienstleister nicht tarifgebunden sind. Aus diesem Grund werden Ingenieurdienstleister von vielen als kritisch angesehen. Achten Sie daher immer auf einen seriösen Dienstleister. Die Vor- und Nachteile noch einmal zusammengefasst:

  • Flexibilität beim Projekt und reduzierte Personalkosten für Unternehmen
  • Gute Einstiegsmöglichkeit für junge Berufsanfänger
  • Bezahlung ist schlechter als bei einer Festanstellung

Trotz allem bieten Ingenieurdienstleister Ihrem Unternehmen und dem Ingenieur selbst handfeste Vorteile. Dies gewinnt gerade in Hinblick auf den Fachkräftemangel immer weiter an Bedeutung.